Fortbildungen und Seminare

 

Themenfelder:

  • Kompetenzen und Grenzen (von Schulassistenzen)
  • AD(H)S  (ICD-10 F90.-)
  • Trauma und ESE (ICD-10 F43.- und F91 - F95)
  • Autismus (ICD-10 F84.-)
  • Vorgehen bei Kindeswohlgefährdung (§ 8a, Absatz 2 SGB VIII)

 

Alle Seminare finden regelmäßig - je nach Bedarf - statt: sprechen Sie uns an!

Alle Schulungen sind für unsere Mitarbeiter kostenfrei und werden im Rahmen der Arbeitszeit vergütet. Die Fortbildungen und Seminare finden in unseren Büroräumen statt und beinhalten verschiedene (medial gestützte) Schulungsmethoden.

 

Zu den Methoden gehören unter anderem:

  • Präsentation und Vortrag durch Fachpersonal und Medien
  • Selbstständige Erarbeitung der Themen und Handlungsmöglichkeiten
  • praxisorientiertes Vorgehen durch z.B. Rollenspiele
  • Vertiefung der Inhalte durch Handreichungen
  • Klärung von Fragen durch Fachpersonal und direkte Kommunikation mit (externen) Betroffenen

Unsere Assistenzen werden in folgenden Bereichen geschult und kontinuierlich begleitet:

 

  • Konkrete Handlungsfelder und Grenzen der Assistenzen
  • Grundlagen zu den Themen ASS, AD(H)S, Trauma und ESE
  • Dokumentation der Maßnahme
  • Hospitationen
  • Fallbeispiele und Teamtreffen
  • Vorbesprechung der Hilfeplangespräche